Schlosskonzerte Kirchberg an der Jagst
www.sk-kirchberg.de
Email: info@sk-kirchberg.de
Home Home Geschichte Geschichte 50 Jahre Schlosskonzerte 50 Jahre Schlosskonzerte Programm 2019 Programm 2019 Nächstes Konzert Nächstes Konzert Rückspiegel Rückspiegel Karten abonnement Karten abonnement Impressum DSGVO Impressum DSGVO
Nächstes Konzert
19. Mai 2019 17:oo Uhr    LILITH SAXOPHON-QUARTETT    Ilona Haberkamp, Sopransaxophon Karin Hatzel, Altsaxophon Nikola Seegers, Tenorsaxophon Catrin Groth, Baritonsaxophon    Werke von Händel, Florio, Iturralde, Albéniz, Piazzolla, Pierné, Bernstein, Power, Monk
Neben der menschlichen Stimme ist das Saxophon das  ausdrucksstärkste und wandlungsfähigste Instrument. Im  LilithQuartett haben sich vier Saxophonistinnen aus Dortmund  zusammengefunden, um in kammermusikalischer Besetzung  dieser klangfarbenreichen Fähigkeit ihres Instruments  musikalisch Ausdruck zu verleihen. Ob argentinischer Tango,  spanische Rhapsodie, altenglische Weise, Bach-Fuge, Werke  des französischen Impressionismus oder jazzige Werke - dem  Quartett gelingt es stets, den speziellen Klang des Werks zu  interpretieren.  
Ilona Haberkamp (Sopransaxophon) Studium der Musikwissenschaft in Bochum und Münster.  Klassische wieJazzausbildung im Fach Saxophon an den  Hochschulen Dortmund und Köln bei Prof. Rainer Glen  Buschmann und Prof. Hugo Read. Tourneen im In- und  Ausland (u.a. Australien, China, Ostafrika), Mitbegründerin des  Jazzorchesters Reichlich Weiblich, Leiterin des „Miss Jones  Orchestra“, Altsaxophonistin des Saxophonquartetts  Multicolore, Theatermusikerin an verschiedenen  Schauspielhäusern des Ruhrgebiets, eigene Jazzprojekte:  aktuell „The New Coolnezz“ mit Ack van Rooyen, Leiterin der  Stone Street Big Band Dortmund, Biografin „The Art and Life of  Jutta Hipp“ (2015)  Karin Hatzel (Altsaxophon) Studium im Fach Saxophon in Dortmund (Prof. Rainer Glen  Buschmann) und in Hamburg. Sie ist Mitglied in verschiedenen  Ensembles, so z.B. das Jazzquintett Blue News, das Duo Al  Dente, Klangorchester Unna und der ABC Big Band. Weiterhin  spielte sie verschiedene Musicals in Bielefeld, am  Westfälischen Landestheater und bei den Bochumer  Symphonikern. Seit 2007 ist sie regelmäßig mit verschiedenen  Bands zu Gast beim Hellweg Jazzfestival Take 5.  Musikpädagogische Arbeit leistet sie in verschiedenen  Bereichen. Aktuell steht die Arbeit mit dem „Lilith  Saxophonquartett“ und dem“ Karin Hatzel Quartett“ im  Vordergrund 
Nikola Seegers (Tenorsaxophon) Sie erhielt ihre klassische Ausbildung bei Graham M. Ellis. Seit  2001 arbeitet sie als freiberufliche Musikerin und  Instrumentalpädagogin in Großbritannien und Deutschland.  Durch ihre Vielschichtigkeit im Bereich Klassik, Jazz und  Weltmusik ist ihre musikalische Arbeit ebenfalls auf derartige  Projekte ausgerichtet. So wirkt sie in verschiedenen Bands,  Orchestern und Projekten mit. Aktuell unter anderem:  Transorient Orchestra (WDR Jazzpreis 2017), dem Ensemble  Balkan Deli (Creole Finalist 2017) und Mitglied im Lilith  Saxophonquartett  Catrin Groth (Baritonsaxophon)  Sie studierte klassisches Saxophon an der Hochschule  Detmold Abteilung Münster bei Wolfgang Bleibel und Simone  Otto. Sie ist Mitglied in verschiedenen Ensembles und als  Theater-, Musical und freie Musikerin in ganz Deutschland und  der Schweiz unterwegs. Ihre Vielseitigkeit lebt sie gleichfalls in  musikalisch unterschiedlich orientierten Ensembles, was auch  ihrer Arbeit als erfahrener Musikpädaogin zugute kommt. Ob  als Gast bei der Jazzkantine, als feste Größe bei der  amerikanischen Sängerin Marla Glen, als Frontfrau bei der  Sofa Connection, ihrem eigenen Projekt mit dem  Braunschweiger Gitarristen Tom Bennecke und der CD  Veröffentlichung „Groth & Bennecke/Versionauten“ sowie als  Mitglied des Lillith Saxophonquartetts überzeugt sie  mit ihrem persönlichen Ausdruck 
Programm Schlosskonzert am 19. Mai 2019 Georg Friedrich Händel O ruddier than the cherry Happy we aus der Suite “Acis and Galatea” Gabriel Pierné Introduction et Variations sur une ronde populaire Isaac Albéniz  Trois Pieces Astor Piazzolla  Night Club aus “Histoire du Tango” Leonard Bernstein  Overture to Candide - Pause - Caryl Florio Quartette James Power  Sidewalks of Harlem Thelonious Monk  Round Midnight George Gershwin  Three Preludes Leonard Bernstein “I feel pretty” aus der Westside Story Pedro Iturralde Suite Hellenique (Änderungen vorbehalten)
Nächstes Konzert Nächstes Konzert