Schlosskonzerte Kirchberg an der Jagst

Programm 2021

25. April 2021 17:oo Uhr „“Die schönste Zeit im Jahr ist mein“ PENALOSA-ENSEMBLE Susan Eitrich, Sopran Gudrun Köllner, Alt Sebastian Mory, Tenor Dietrich Wrase, Bass Thorsten Bleich, Laute Werke von Melchior Vulpius, Michael Praetorius, Johann Staden, Heinrich Schütz, Leonhard Lechner, Gottfried August Homilius, Felix Mendelssohn u.a.
Der dänische Komponist und Gitarrist Morten Kargaard begibt sich auf eine fesselnde Reise zwischen klassischer und rhythmischer Musik. Klassik, Jazz und Folkelemente verschmelzen zu musikalischen Farben, inspiriert von der Vielfalt der nordischen Länder, dem Lichtspiel des Wassers und der Weite der Landschaft. a. Das Konzert in Zusammenarbeit mit dem Hohenloher Kultursommer ist Bestandteil des Abonnements. Karten für dieses Konzert außerhalb des Abonnements erhalten Sie nur über die Verkaufsstellen des Hohenloher Kultursommers und telefonisch unter 07940-18348.
9. Mai 2021 17:oo Uhr Vier Elemente MARSYAS BAROQUE Paula Pinn, Block María Carrasco Gil, Barockvioline Konstanze Weidosch, Barockcello Sara Johnson Huidobro, Cembalo Musik von Biagio Marini, Girolamo Frescobaldi, Philipp Friedrich Böddecker, Moritz Eggert, Antonio Vivaldi, Johann Sebastian Bach, György Kurtág, Nicola Matteis, Dario Castello
Die Verwandtschaft der vier Elemente mit den vier Temperamenten spielte schon bei den alten Griechen eine zentrale Rolle. Auch die Komponisten der Barockzeit beschäftigten sich intensiv mit dem Berühren und Bewegen der menschlichen Gefühle und gaben den verschiedenen Temperamenten eine Stimme.
Einem der Gipfelwerke des französischen Impressionismus und der Streichquartettliteratur, dem "Quatuor à cordes en Fa" von Maurice Ravel von 1903, stellt das Hohenloher Streichquartett heute ein Werk der Wiener Klassik entgegen. Damit prallen auch musikalische Welten auf-einander: Klassik gegen Impressionismus, Form gegen Farbe, reinste Diktion gegen ineinander-fließende, verschwimmende Flächen, Wien gegen Paris, das Wiener Kaffeehaus gegen den Salon de Paris ...
Mittwoch 6. Januar 2021 17.oo Uhr DREIKÖNIGSKONZERT in der Evangelischen Stadtkirche Kirchberg „Gypsy meets the Klezmer“ JOSCHO STEPHAN / HELMUT EISEL - QUARTETT Helmut Eisel, Klarinette Joscho Stephan, Gitarre Günther Stephan, Rhythmusgitarre Volker Kamp, Kontrabass
Traditionell zum Dreikönigstag sind Sie eingeladen mit uns das neue Jahr und die neue Konzertsaison zu begrüßen. Zart schmelzende Klarinettenfarben, brillant perlende Tonkaskaden und flirrende Gitarrenklänge. Das Quartett erzählt swingend und in virtuosen musikalischen Dialogen Geschichten aus dem Leben. Joscho Stephan ist ein international gefeierter Virtuose der Gypsy Swing Gitarre. Eisel lässt die Klarinette tanzen und juchzen, lachen und weinen. Neben traditionellen Melodien, Evergreens und Klassikern werden Stücke gespielt, die von Joscho Stephan und Helmut Eisel komponiert wurden. Aus Platzgründen wegen der Corona-Verordnungen findet das Dreikönigskonzert dieses Jahr in der Evangelischen Stadtkirche statt.
Die Tage werden länger und wärmer, die Luft ist erfüllt von Düften und Geräuschen des Frühlings, neues Leben bricht aus ruhendem Holz, quillt aus allen Ritzen, erblüht; es fliegt, pfeift, jubelt und singt. Das ist die richtige Zeit für geistliche und weltliche Gesänge vom jungen Frühling und vom erblühenden Sommer.
11. Juli 2021 14:oo Uhr Pétrouchka | Ein Konzert für Kinder KLAVIERDUO NEEB Sophie Neeb, Klavier Vincent Neeb, Klavier Musik von Igor Strawinsky
Der Vorhang hebt sich und die Menschen erblicken Pétrouchka, den Mohren und die Ballerina. Der Gaukler erweckt sie mit seinem Flötenspiel zum Leben und sie fangen an zu tanzen. Igor Strawinskys berühmtes Ballett erklingt am Klavier zu vier Händen. Ein Märchen und fantastische Musik. Empfohlen für Kinder ab 6 Jahren. Für   Kinder   freier   Eintritt. Eltern dürft Ihr gerne mitbringen, sie bekommen die Karten zu einem ermäßigten Preis von 15 und 10 €. Beide Konzerte an diesem Sonntag sind Bestandteil des Abonnements.
Foto: Foppe Schut
6. Juni 2021 17:oo Uhr ERÖFFNUNGSKONZERT DES HOHENLOHER KULTURSOMMERS: Heldenmut mal anders HENSCHEL STREICHQUARTETT Christoph Henschel, Violine Gregory Maytan, Violine Monika Henschel, Viola Mathias Beyer-Karlshøj, Violoncello Margarita Oganesjan, Klavier Lika Bibileishvili, Klavier
Foto: HP Remark
In Bearbeitungen für Klavier zu vier Händen und Streichquartett erklingen Beethovens Eroica und andere seiner Werke. Die vielfach preisgekrönten internationalen Künstler sorgen für Beethovenklang in kammermusikalischem Gewand. a. Das Konzert in Zusammenarbeit mit dem Hohenloher Kultursommer ist Bestandteil des Abonnements. Karten für dieses Konzert außerhalb des Abonnements erhalten Sie nur über die Verkaufsstellen des Hohenloher Kultursommers und telefonisch unter 07940-18348.
27. Juni 2021 17:oo Uhr IN KOOPERATION MIT DEM HOHENLOHER KULTURSOMMER Nordische Farben | Neue Musik aus Dänemark MORTEN KARGAARD SEPTET Mette Termansen, Oboe, English Horn Maj Berit Guassora, Trompete, Flügelhorn Karen Johanne Pedersen, Violine Jakup Lutzen, Viola Kirstine Elise Pederse, Cello Morten Kargaard, Gitarren Lars Johnsen – Kontrabass
11. Juli 2021 17:oo Uhr Concerto per due pianoforti soli KLAVIERDUO NEEB Sophie Neeb, Klavier Vincent Neeb, Klavier Musik von Igor Strawinsky, Franz Schubert, Robert Schumann, Sergei Rachmaninow
Konzert für zwei Soloklaviere. Hinter diesem nüchternen Titel verbirgt sich eine geniale und verblüffend vielseitige Komposition von Igor Strawinsky, die er selbst später als sein rein instrumentales Lieblingswerk bezeichnete. Die Überschrift ist aber auch das Motto für das gesamte Programm, das in vier großen Werken unterschiedlichste Dimensionen der Klavierduo-Literatur beleuchtet.
Foto: Martin Marmsoler
3. Oktober 2020 17:oo Uhr Tag der Deutschen Einheit in der Evangelischen Stadtkirche Kirchberg Der Salon de Paris und das Wiener Kaffeehaus HOHENLOHER STREICHQUARTETT Magdalene Kautter, Violine Dietrich Schüz, Violine Wolfgang Hermann-Kautter, Viola Jörg F. Baier, Cello